Geschichte Middels


Friesen-Apotheke-Middels

Die Geschichte der Friesen-Apotheke in Middels beginnt im Jahre 1951, genauer gesagt am 08.12.1951.
 
Als der in Westpreußen geborene Apotheker Walter Schmidtke seine Apotheke gründen wollte, gab es noch keine Niederlassungsfreiheit für Apotheker. Sprich, er hatte keine große Auswahl hinsichtlich des Ortes. Leider ist nicht überliefert, welchen anderen Ort er hätte wählen können, er entschied sich jedoch für Middels-Ogenbargen.
 
In den Räumlichkeiten der Tischlerei Müller am Alten Heerweg im Middelser Ortsteil Westerloog fing unsere Geschichte an. Apotheker Walter Schmidtke wurde schnell eine wichtige Person in Middels und war sehr beliebt und geschätzt. Auch über vierzig Jahre nach seinem Tod sprechen die Menschen, die ihn kannten noch mit Hochachtung über ihn. Als der Pachtvertrag über die Räume nach zehn Jahren auslief, baute er an der Esenser Straße (B210) ein neues Haus, in das er mit seiner Apotheke übersiedelte und in dem wir noch heute wirken und leben.
 
Im Jahr 1969 übernahm nach dem Tod von Walter Schmidtke die Apothekerin Gertraud Lorenzen die Friesen-Apotheke. Die vom Bodensee stammende Apothekerin hatte das Nordsee-Klima in den Norden gelockt und die Liebe hier heimisch werden lassen.
 
Sie hat  32 Jahre lang in der Apotheke gewirkt und nebenbei drei Töchter groß gezogen. Auch heute lebt sie noch in Middels, kennt nahezu jeden und verfolgt mit viel emotionaler Verbundenheit die Entwicklung unserer Apotheke.
 
Am 01. Januar 2002 habe ich die Apotheke übernommen. Nicht wirklich ahnend und schätzend, welch ungewöhnliches Objekt ich erworben hatte. Viele alte Gerätschaften erinnerten noch an die Zeit, in der Tinkturen gepresst und Pillen gedreht wurden. Ältere Kunden erinnerten sich noch an den Bau des Hauses oder hatten sogar daran mitgearbeitet. Die Atmosphäre ist auch heute noch eine ganz Besondere.
 
In den folgenden Jahren wurde modernisiert und renoviert, u.a. die Aussenwerbung überarbeitet und zum Teil erneuert, eine Beratungsecke geschaffen, das Labor mit neuem Mobiliar ausgestattet, moderne Computertechnik angeschafft, teilweise die Fenster und Türen erneuert und viele, viele andere Kleinigkeiten.
 
Die ungezählten Reformen seit der Übernahme haben schlussendlich ein Überleben mit nur einem Standort nahezu unmöglich gemacht und führten in letzter Konsequenz zur Neugründung unserer Apotheke in Schirum und Umwandlung der Middelser Apotheke in eine Filiale.

Die Middelser Apotheke ist am 15. Juli 2013 geschlossen worden.

News

Intimwaschlotionen im Test
Intimwaschlotionen im Test

Sauer allein reicht nicht

Dass saure Waschlotionen für den Intimbereich besser sind als die gute alte Seife, hat sich herumgesprochen. Leider heißt aber bei Intimwaschlotionen sauer nicht immer auch gut, wie Ökotest herausgefunden hat.   mehr

Niacinamid in Hautcremes
Niacinamid in Hautcremes

Wundermittel für reine Haut?

Niacinamid ist ein fester Bestandteil vieler Hautcremes, Seren & Co. Das Versprechen: Das Vitamin soll die Haut glätten und Rötungen und Pigmentflecken reduzieren. Doch ist die Wirkung auch wissenschaftlich bewiesen?   mehr

Ab in die Mucki-Bude!
Ab in die Mucki-Bude!

Migräneattacken vorbeugen

Migräneattacken lässt sich nicht nur mit Medikamenten vorbeugen. Auch Sport kann die Anfälle ausbremsen. Amerikanische Forscher*innen empfehlen dafür ein konkretes Fitnessprogramm.   mehr

Online-Tool berechnet Zuckerlimit
Online-Tool berechnet Zuckerlimit

Kalorienbomben für Kinder erkennen

Mit Schoko-Zerealien, Zwischendurch-Snack, Fertigpizza und Fruchtsäften kommt über den Tag so einiges an Nährstoffen zusammen. Vor allem bei Kindern ist das empfohlene Tageslimit an Zucker oder Fett schnell überschritten. Ein Ernährungsrechner von Stiftung Warentest hilft Eltern bei der Berechnung.   mehr

So schluckt das Baby seine Arznei
So schluckt das Baby seine Arznei

Spritze statt Löffel

Der Geschmack ist oft übel, die Dosierung knifflig — Kleinkindern und Babys Medikamente zu verabreichen, ist gar nicht so einfach. Folgende Tipps machen es Kindern und Eltern leichter.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Friesen-Apotheke-Schirum
Inhaberin Ulrike Jannemann
Telefon 04941/6 04 59 00
Fax 04941/6 04 59 01
E-Mail apotheke-schirum@t-online.de